Schärrahmen

Schärrahmen dienen (vorwiegend) Tuchwebern zum geordneten und gleichmäßigen Ablängen der Fäden.
Dabei werden die Fäden so um die passend angeordneten Rundstäbe geführt, dass der ganze „Zopf“ dann beim Herunternehmen bereits Fadenkreuz und Gangkreuz enthält und so den Webrahmen gesetzt werden kann, wo dann die Fäden einzeln durch Gatterkamm und Litzen eingezogen werden.

Foto wurde zur Verfügung gestellt von Zeitensprung.

Einer (oder auch zwei) der Rundstäbe sitzen in etwas weiteren Löchern als der Rest – wenn die Kette fertig abgelängt ist, wird dieser Stab gezogen und damit sitzt die Kette so locker, dass sie sich einfach vom Schärrahmen abnehmen läßt.

 Best.Nr.:Preis / Stück:
SchärrahmenSZ 02€ 65,-